Einführung Corporate Produkt

Corporate Finance Solutions

American Express bietet Zahlungslösungen für Unternehmen. Um ein neues Produkt zu lancieren, haben wir eine mehrteilige Kampagne entwickelt.

  • Printmailing: Zunächst wurde ein Print-Mailing an Bestandskunden versendet und eine Variante an potenzielle Kunden. Das Mailing enthielt ein Anschreiben und eine Broschüre. Empfänger, die nicht reagiert haben, bekamen ein Folgemailing.
  • Banner: Gleichzeitig wurden Banner auf zielgruppenspezifischen Seiten geschaltet. Darüber wurden die Interessenten auf eine spezielle Landeseite mit weiteren Informationen geführt.
  • Digitale Werbung im geeigneten Umfeld. Amex hat seine Corporate Finance Solutions auf der Messe Structured Finance vorgestellt. Digitale Anzeigen im Vorfeld und digitale Displays machten auf Vorträge zum Thema aufmerksam.

Zielgruppe: Finanzleiter (CFO), Einkauf, Vertrieb, Kaufmännische Leiter

 

Landingpage

my-epayment.de16:36
my-epayment.de

Sales-Folder

Messe Finanzsymposium

 

Schutz von personenbezogenen Daten / DSGVO

 

Grundlage der Zusammenarbeit mit dem Kunden ist eine Rahmenvereinbarung.

  • Zur Verarbeitung personenbezogener Daten gibt es einen AVV (Auftragsverarbeitungs-Vertrag). Dieser enthält neben spezifischen Vereinbarungen (Datenkategorien, Kategorien der betroffenen Personen) auch unsere umfassenden technischen und organisatorischen Maßnahmen.
  • Bei der Realisierung des Projektes sind wir vom „need to know“-Prinzip ausgegangen.
  • Dadurch konnten wir beim Versand des Printmailings einen unnötigen Kontakt zu den personenbezogenen Daten vermeiden (Datenübergabe vom Kunden direkt an den autorisierten Produktionsbetrieb, Freigabe von personalisierten Mustern anhand von anonymisierten Adressen („Dummy-Daten“).
  • Die Bannerkampagne führte auf eine kundenseitig gehostete Landeseite. Dadurch konnten wir uns darauf beschränken, die KPIs zu definieren und die Parameter festzulegen. Die Schaltung und das Monitoring erfolgte über die kundenseitig beauftragte Mediaagentur, so dass wir hier keinen Kontakt zu personenbezogene Daten hatten.
  • Bei den Messen haben wir personenbezogene Daten im Rahmen des bestehenden AVVs verarbeitet. Dies betraf beispielsweise Namensschilder und Listen der kundenseitigen Teilnehmer. Hierfür haben wir in unseren TOMs klare Aufbewahrungs- und Löschroutinen definiert. Die Daten speichern wir außerhalb unserer normalen Projektdaten. Die Übermittlung läuft nicht über E-Mail, sondern über ein sicheres Datenaustausch-Verfahren.